noch 29 Tage bis zum Abflug

Dieses Jahr wird ein Jahr mit einem besonderen Urlaub. Es geht nach Alaska. Wann macht es mehr Sinn ein blog zu führen, als bei so einem besonderen Ziel.

Gebucht haben wir bereits im Dezember 2015 – und seit dem laufen „irgendwie“ die Vorbereitungen. Ja, man sollte hier einige Vorbereitungen treffen. Zum einen ist es notwendig die ESTA für die USA auszufüllen, zum anderen benötigen wir auch für Kanada so was. Des Weiteren stellt sich für mich ein ziemliches Problem mit 20kg Gepäck und 6kg Handgepäck dar. Immerhin möchte ich gern viel fotografieren um später davon noch lange zerren zu können. Meine Kamera + Objektive + Stative, wiegen allein bereits ca. 10kg. D.h. ins Handgepäck bekomme ich nicht einmal die Kamera und Objektive, sondern muss in meinen Koffer ein Objektiv auslagern. So dass 3,5kg (Objektiv + Stative) bereits bei dem Gewicht meines Koffers belegt sind. Dann noch das Koffereigengewicht … viel bleibt da nicht übrig und das bei Alaska, wo keine 30°C sein werden. Ausserdem muss ich für die Kameraversicherung mal alle Seriennummern zusammensuchen um hier eine entsprechende Liste zu erstellen.

Die Reise selbst wird aus 3 Teilen bestehen. Als erstes werden wir von Anchorage nach Fairbanks fliegen, wo dann der Landausflug beginnt. Dieser dauert 6 Tage. Hier sind wir in Fairbanks, Denali und Mckinley. Im Anschluss werden wir 6 Tage mit dem Kreuzfahrtschiff von Talkeetna nach Vancouver fahren. In Vancouver haben wir dann noch 2 Tage bevor es wieder nach Hause geht.

Mein Plan für die Reise ist es, dass ich, wenn ich Zeit und Wifi hab, ein wenig berichten kann, was wir erlebt haben. Hier zu habe eine App auf meinem Handy und hoffe, dass dies alles problemlos funktionieren wird.

Nachdem wir gestern unsere Ausflüge für die ersten beiden Teile gebucht und reserviert haben, ich komme doch auf 11 Stück, weiß ich noch nicht ob das mit der Zeit so möglich sein wird. Allerdings, wenn man schon einmal in Alaska ist, möchte man auch möglichst viel sehen und ich, auch möglichst viel fotografieren.

Ein Gedanke zu „noch 29 Tage bis zum Abflug“

  1. Ja die Buchung der Landausflüge hat uns mehrere Tage und mich auch Nächte gekostet. Und bis dann alle Kreditkarten akzeptiert wurden und alles abgebucht wurde, vergingen auch noch ein paar Tage. Zu viele Angebote in zu kurzer Zeit.
    Bei mir stehen Jeep-, Offroadtouren, Hundeschlittenfahren, Wale beobachten und viel Natur auf dem Programm. Schön fleißig wandern und die Ruhe in der großen Gruppe ? Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.